Projekt GEP kommt in Fahrt

Das Projekt GEP ist jetzt richtig in Fahrt gekommen: Seit dem Anfang des Projekts haben bereits fast fünfzig Unternehmen erfolgreich an dem Projekt teilgenommen und ihre Produktionsprozesse mithilfe eines Lean & Green-Checks optimiert.Die Umsetzungsprojekte sind bei vielen Unternehmen in vollem Gang.  Neben dem Berater-Pool und dem wachsenden Netzwerk an Experten befindet sich nun auch die Online-Datenbank mit den sogenannten Lösungsanbietern, die den teilnehmenden Unternehmen nachhaltige, innovative Lösungen bieten können, im Aufbau.  


Zeigten anfänglich vor allem die deutschen Unternehmen mehr Interesse an den Vorteilen des GEP-Projektes, kommen jetzt auch immer mehr niederländische Unternehmen auf den Geschmack und lassen zur Analyse ihrer Betriebsprozesse einen Lean & Green-Check in ihrem Unternehmen durchführen. 


Der gegenseitige grenzübergreifende Austausch  von Erfahrungen und Fachwissen von Unternehmen steht klar im Mittelpunkt dieses von der Euregio geförderten Projektes, das noch bis 2019 insgesamt 140 Betrieben aus der Holz-, Metall- und Kunststoffbranche  die Möglichkeit bietet teilzunehmen.


Die Projektpartner:

 


Thomas Melchert
Tel.: +49 (0)251 5203-123
thomas.melchert@hwk-muenster.de
 

Thorsten Heilker
Tel.: +49 (0)5921/96-2309
thorsten.heilker@grafschaft.de

 

 

 

 

Bert Heijenk
Tel.: +31 (0)88 011 23 45
b.heijenk@stodt.nl