3D-Druck Forum in Hengelo

Seit dem Anfang dieses Jahrhunderts lesen wir begeisterte Geschichten über die fast grenzenlosen Möglichkeiten des 3D-Drucks. Sind diese Möglichkeiten tatsächlich fast grenzenlos, und in welchem Verhältnis steht der 3D-Druck zu klassischen Produktionsmethoden?

Im Rahmen der Veranstaltung berichten vier Referenten über die spannenden Möglichkeiten, die Art und Weise des Entwurfs und der Vorbereitung sowie über Beschränkungen und Dos und Don´ts des 3D-Druck.


Datum: 17.04.2018

Ort: STODT Toekomsttechniek, Gieterij 212, 7553 VZ Hengelo  

Programm:

9.30       Empfang mit Kaffee und Tee

10.00     Begrüßung durch Bert Heijenk, STODT Toekomsttechniek, Projektleiter GEP

10.15     Sebastian Fernströning, Projektleiter Innovationsforum ‚Push.3D-Druck‘

11.00     Peter Sluiter, Opiliones 3D-Drucker

12.00     Mittagsimbiss und Netzwerken

13.00     Daniel Hoogstraate, Account Manager Materialise

14.00     Jan te Kulve, Bronzegießer, kombiniert dieses Handwerk mit 3D-Druck

 

Ausklang

 

Anmeldung: info@stodt.nl

 

 

 

 


Die Projektpartner:

 


Thomas Melchert
Tel.: +49 (0)251 5203-123
thomas.melchert@hwk-muenster.de
 

Andrea Frosch
Tel.: +49 (0)5921 962309
andrea.frosch@grafschaft.de
 
 

Bert Heijenk
Tel.: +31 (0)88 011 23 45
b.heijenk@stodt.nl